Aquarium-Beleuchtung: LED-Licht und Co. fürs Aquarium 

Die Aquarium-Beleuchtung ist entscheidend dafür, dass Tiere und Pflanzen sich in Ihrer Unterwasserwelt wohlfühlen. Schließlich simuliert die Aquarium-Beleuchtung den Sonnenschein und den braucht jedes Lebewesen, um gedeihen zu können. Dementsprechend versteht es sich, dass es bei der Aquarium-Beleuchtung einige Besonderheiten zu berücksichtigen gilt. Doch keine Sorge, bei uns bestellen Sie von LEDs fürs Aquarium bis hin zu Leuchtstoffröhren alles, was Sie für eine Top Aquarium-Beleuchtung benötigen.

--> Selbstbausystem? Wie geht das denn? GANZ EINFACH!<--

LED-Modul 8000 Kelvin mini
LED-Modul im Miniaturformat
1,94 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Bewegungsmelder für das FhochZwei LED-System

Kleiner Bewegungsmelder, in den Schrank eingebaut und schon geht das Licht an.
Fast wie im Kühlschrank.

15,59 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Steckernetzteil 14 Watt für LED-Module
Trafo und Stecker in einem! Für bis zu 15 Module.
Hier am besten direkt die Kupplung mitbestellen!
10,71 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Steckernetzteil 24 Watt für LED-Module
Trafo und Stecker in einem! 
Hier am besten direkt die Kupplung mitbestellen!
14,61 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
LED-Trafo 12 Volt Ausgang / 18 Watt
Qualitativ hochwertiger, gleich gerichteter Trafo.
Anschlusskabel am besten direkt mitbestellen!
14,61 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
LED-Trafo 12 Volt Ausgang / 35 Watt
Qualitativ hochwertiger, gleich gerichteter Trafo.
Anschlusskabel am besten direkt mitbestellen!
28,26 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
LED-Trafo 12 Volt Ausgang / 60 Watt
Qualitativ hochwertiger, gleich gerichteter Trafo.
Anschlusskabel am besten direkt mitbestellen!
31,18 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
LED-Trafo 12 Volt Ausgang / 100 Watt
Qualitativ hochwertiger, gleich gerichteter Trafo für max. 118 Module!
Anschlusskabel am besten direkt mitbestellen!
58,48 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
LED-Trafo 12 Volt Ausgang / 150 Watt

Trafo mit 150 Watt für bis zu 176 der im Shop angebotenen LG LED-Module und bis zu 100 Samsung LED Module

97,43 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
LED-Trafo 12 Volt Ausgang / 192 Watt
Leistungsstarker Trafo für bis zu 215 LG LED Module oder 130 Samsung LED Module!
146,17 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Anschlusskabel mit Schalter 1,5 m für LED-Trafos

Mit Schalter für die einfache Bedienung.

3,89 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Stecker
Mit diesem Stecker ist man in der Lage die Trafos mit der 4-fach Kupplung zu verbinden.
1,94 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
LED Schrumpfschlauch 3/1,5mm
Schrumpfschlauch, passend für unsere LED Module
3mm auf 1,5 mm geschrumpft.
2,43 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Automatik-Abisolierzange

Einfacher geht es nicht.

9,70 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 44 (von insgesamt 44 Artikeln)

Licht im Aquarium: Warum ist eine gute Aquarium-Beleuchtung so wichtig?

Ob Menschen, Tiere oder Pflanzen – ohne Sonnenlicht können die wenigsten Spezies dauerhaft überleben. So benötigen Aquarium-Pflanzen ausreichend Licht, um Photosynthese betreiben und Schadstoffe im Wasser binden zu können. Fische, Garnelen und andere Unterwassertiere sind hingegen auf eine gute Beleuchtung angewiesen, damit sie sich im Aquarium orientieren und Futter finden können. Darüber hinaus erfüllt eine gute Aquarium-Beleuchtung natürlich einen ästhetischen Zweck: Fehlt im Aquarium das Licht, können Sie die anmutige Tier- und Pflanzenwelt von außen nur bedingt beobachten. Doch perfekt inszenierte Lichtspiele wissen die Farb-und Artenvielfalt ihres Aquariums wirkungsvoll zu betonen, sodass sie voller Freude Ihre Unterwasserlandschaft für Zuhause genießen können.

Beleuchtung und Lampen fürs Aquarium: Welche Unterschiede gibt es bei der Aquarium-Beleuchtung?

Bis vor einigen Jahren waren Leuchtstoffröhren der Dauerbrenner für die Aquarium-Beleuchtung. Inzwischen zeichnet sich jedoch ein anderer Trend ab: So werden LEDs im Aquarium zunehmend beliebter, weshalb die Auswahl an Lampen und Zubehör für die Aquarium-Beleuchtung kontinuierlich größer wird. Zu den Klassikern gehören jedoch:

  • LEDs
  • Leuchtstoffröhren
  • Halogenlampen
  • Quecksilberdampflampen 

Leuchtstoffröhren und LEDs sind vor allem in eher flachen Aquarien von einer maximalen Höhe bis zu 60 Zentimeter geeignet. Wer ein tieferes Aquarium mit LEDs bestücken möchte, sollte mit entsprechenden Reflektoren arbeiten. Halogenlampen und Quecksilberdampflampen können ohne weiteres auch in Aquarien mit mehr als 60 Zentimeter Tiefe als Beleuchtungsmittel zum Einsatz kommen. Allerdings sind diese beiden Varianten mit Blick auf den Unterhalt nicht ganz günstig, weil sie einen relativ hohen Stromverbrauch haben. LEDs im Aquarium garantieren dagegen den günstigsten Stromverbrauch. Wer allerdings die Aquaristik als ernstzunehmendes Hobby betreiben möchte, der findet bei LEDs im Aquarium unzählig viele Möglichkeiten für eine professionelle Aquarium-Beleuchtung

Aquarium-LED-Beleuchtung: Was sollte bei der Installation der LEDs im Aquarium beachtet werden?

Die meisten Menschen stellen die Aquarium-Beleuchtung morgens, bevor sie zur Arbeit gehen ein und fahren sie am Ende des Tages herunter. Mit natürlichen Lichtverhältnissen, in denen sich zum Beispiel Tigergarnelen oder Amanogarnelen wohlfühlen, hat das jedoch leider nichts zu tun. So stammen die Tiere und Pflanzen, die Sie zum Beispiel bei uns kaufen können, ursprünglich aus Lebensräumen mit sehr vielseitigen Lichtverhältnissen. Schattige und lichtdurchflutete Bereiche in den Herkunftsgewässern wechseln sich ab, in der Nacht fällt das Mondlicht auf die Wasseroberfläche und natürlich gibt es hin und wieder auch einmal einen wolkenverhangenen Tag, an dem nur wenig Sonnenlicht bis zu den Tieren und Pflanzen hinunterdringt. All das sollte bei einer Aquarium-Beleuchtung unbedingt berücksichtigt werden. Wer beispielsweise im Aquarium Mondlicht simulieren oder eine realistische Sonnenaufgangsillumination umsetzen möchte, braucht hierfür das passende Equipment. 

Info: Auch in tropischen oder subtropischen Gewässern steigt die Sonne im Laufe des Tages langsam über den Horizont. Das bedeutet, dass das Licht vor allem in den Morgen- und Abendstunden in einem relativ spitzen Winkel auf die Wasseroberfläche fällt. Dadurch wird ein großer Lichtanteil reflektiert und dringt gar nicht bis unter die Oberfläche. Umso wichtiger, dass die Aquarium-Beleuchtung morgens nicht direkt voll aufgedreht, sondern sanft gedimmt wird. So fühlen Tiere und Pflanzen sich deutlich wohler.

Aquarium-Beleuchtungsdauer: Wie lange sollte man die Aquarium-Beleuchtung anlassen?

Viele Fische und Garnelen, die Sie bei uns bestellen können, stammen aus Regionen, in denen die Sonne tagsüber zehn bis zwölf Stunden am Himmel steht. In etwa so viel Beleuchtung benötigen die Tiere auch im Aquarium. Wir empfehlen Ihnen die Nutzung einer Zeitschaltuhr, damit die LEDs im Aquarium sich automatisch ein- und ausschalten. Wenn Sie sich für einen verzögerten Beleuchtungsbeginn gegen neun oder zehn Uhr am Morgen entscheiden, können Sie sichergehen, dass Sie den Anblick des vollbeleuchteten Aquariums auch noch abends nach der Arbeit genießen können.

Aquarium-Lampen auswählen: Wie hell sollten die Aquarium-Lampen sein?

Verschiedene Arten von Tieren und Pflanzen haben jeweils ganz unterschiedliche Ansprüche an die Helligkeit ihrer Umgebung. So gibt es beispielsweise Pflanzen, die eine sehr intensive Aquarium-Beleuchtung benötigen, um optimal wachsen und Sauerstoff produzieren zu können. Andere Pflanzen, wie Moose, fühlen sich dagegen in Schwachlichtbereichen sehr wohl. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Aquarium-Beleuchtung auch mit Blick auf die Intensität genau zu regulieren. Dafür gelten als Richtwerte die folgenden Empfehlungen:

  • starker Bereich: 60 Lumen pro Liter/ 1 Watt pro Liter
  • mittlerer Bereich: 30 Lumen pro Liter/ 0.5 Watt pro Liter
  • schwacher Bereich: 15 Lumen pro Liter/ 0.25 Watt pro Liter

Um genau zu berechnen, wie intensiv die Aquarium-Beleuchtung ausfallen sollte, wird eine einfache Rechnung herangezogen So wird die Wattzahl/Lumenzahl einer Lampe durch die Anzahl der Liter Wasser im Becken dividiert. Dieser kleine Trick hilft Ihnen dabei auszurechnen, wie viel Licht im Aquarium benötigt wird bzw. wie stark LEDs und Co. im Aquarium leuchten sollten.

Mondlicht fürs Aquarium und Co.: Welches Zubehör für die Aquarium-Beleuchtung gibt es? 

Rund um das Thema Aquarium-Beleuchtung entstehen immer mehr (technische) Innovationen, die dabei helfen natürliche Lichtverhältnisse noch authentischer darzustellen. So gibt es zum Beispiel einfache Tricks, mit denen sich Mondlicht im Aquarium nachstellen lässt oder wie am Horizont vorbeiziehende Wolken simuliert werden können. Bei uns bestellen Sie deshalb alles an technischem Zubehör, das Sie für die Aquarium-Beleuchtung benötigen. Vom Bewegungsmelder über Time Controller bis hin zu passenden Anschlüssen und Werkzeugen für die Installation der Aquarium-Beleuchtung.

Aquarium-Beleuchtung kaufen: Wo kann ich eine Aquarium-Beleuchtung kaufen?

Bei uns kaufen Sie Aquarium-Lampen in verschiedenen Ausführungen und bestellen außerdem hochwertige LED-Module für Ihre Unterwasserwelt. Vom einfachen Starter-Set für ein 100 Liter Becken bis hin zu komplexen Lichtinstallationen mit Farbeffekten in Grün, Rot und Blau stehen Ihnen LEDs fürs Aquarium in zahlreichen Variationen zur Auswahl. Viele der bei uns erhältlichen Lampen und Co. sind übrigens nicht nur fürs Aquarium, sondern auch für ein Terrarium geeignet. Gern helfen wir Ihnen bei Fragen rund um die perfekte Beleuchtung im Aquarium sowie die passenden LEDs und Lampen weiter.