Neocaridina: Neocaridina davidi und palmata fürs Aquarium

Neocaridina

Neocaridina davidi und Neocaridina palmata gehören in der Aquaristik zu den beliebtesten Garnelenarten und sind als relativ robuste und anspruchslose Wassertiere vor allem bei Anfängern gefragt. Die kleinen Neocaridina davidi bieten in Bezug auf die Farbschläge eine sehr große Auswahl, die allerdings ausschließlich den Zuchterfolgen zuzuschreiben sind und in der Natur normalerweise nicht vorkommen. Bei uns bestellen Sie Neocaridina davidi in vielen Farben und können sich stets darauf verlassen gesunde und kräftige Tiere zu erhalten. Darüber hinaus helfen wir Ihnen bei Fragen selbstverständlich gern weiter.


 
Bloody Mary Garnele - Neocaridina davidi
-20%
Schöne intensiv gefärbte Neocaridina-Art.
UVP 4,90 EUR
Nur 3,92 EUR
 
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Yellow Fire Garnele - Neocaridina davidi
-33%
Transparent bis flächig gelbe Garnele, anspruchslos und munter.
UVP 2,93 EUR
Nur 1,95 EUR
 
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Produkterinnerung
Carbon Rili Garnele - Neocaridina davidi

Eine Neocaridina mit schwarzen Ornamenten auf dem sonst transparenten Körper.

3,92 EUR
 
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 16 Artikeln)

Neocaridina kennenlernen: Was sind Neocaridina davidi und Neocaridina palmata?

Bei den Neocaridina handelt es sich um eine Gattung aus der Familie der Süßwassergarnelen. Ursprünglich wurden die knapp 30 Arten und Unterarten in der Gattung Caridina geführt, mittlerweile wurde diese systematische Fehl-Einordnung aber behoben. Der Unterschied zwischen Neocaridina und Caridina liegt im Aussehen der Geschlechtsorgane. Diese sind bei Neocaridina nämlich birnenförmig angelegt und verbreitern sich nach außen hin. Nicht alle Arten der Neocaridina sind für die Aquaristik bedeutsam. Viele von ihnen werden lediglich als Futter für Fische gezüchtet und vermehrt. Bei Neocaridina davidi und Neocaridina palmata sieht es dagegen anders aus: Neocaridina davidi wird aufgrund ihrer Farbvielfalt besonders geschätzt. Bei Neocaridina palmata ist die Auswahl der Farben zwar nicht gegeben, trotzdem muss sich diese Zwerggarnele gerade in der Variante White Pearl keinesfalls verstecken. 

Info: Neocaridina davidi und Neocaridina palmata wurden eine Zeitlang beide unter anderslautenden Namen geführt. So hörte Neocaridina davidi früher auf die Bezeichnungen Neocaridina heteropoda oder Neocaridina denticulata sinensis, während die Neocaridina palmata als Neocaridina zhangjiajiensis bekannt war. Die Neocaridina davidi kennt man darüber hinaus auch als Rückenstrichgarnele. 

Neocaridina im Aquarium: Wie alt werden Neocaridina? 

Die meisten Arten und Varianten von Neocaridina davidi und Neocaridina palmata zeichnen sich durch ihre robuste Art und ihre niedrigen Ansprüche in puncto Wasserqualität, Futter und Co. aus. Sogar die Vermehrung im Aquarium gelingt mit etwas Vorbereitung problemlos. Dafür werden die Neocaridina allerdings auch nicht besonders alt. Im Normalfall überschreiten sie eine Lebensspanne von zwei Jahren nicht. Auch in der Größe weichen Neocaridina Blue Dream, Neocaridina Red Fire oder Neocaridina White Pearl nur wenig voneinander ab: Die meisten Neocaridina werden bis zu zwei oder drei Zentimeter groß. Dadurch eignen sie sich die hervorragend für die Haltung in kleinen Aquarien oder wirken perfekt als zusätzlicher Blickfang in großen Gesellschaftsaquarien.

Tipp: Neocaridina gelten insgesamt als sehr anfängerfreundlich, weil sie keine hohen Ansprüche an die Wasserwerte stellen und auch mit gewöhnlichem Leitungswasser gut klarkommen. Hinsichtlich der Wassertemperatur fühlen sich die kleinen Neocaridina bei 10°C bis 28°C besonders wohl. 

Neocaridina Pflege: Was fressen Neocaridina?

Neocaridina davidi und Neocaridina palmata sehen im Aquarium nicht nur toll aus, sondern erfüllen dazu noch einen nützlichen Zweck: Sie sind als Algenvertilger bekannt und damit häufig fester Bestandteil einer natürlichen Putzkolonne im Aquarium. Ob Neocaridina Blue Velvet, Neocaridina Blue Jelly oder Neocaridina Red Rili – die kleinen Zwerggarnelen streifen am liebsten ununterbrochen durchs Aquarium und putzen dabei alles weg, was ihnen in die Quere kommt. Besonders haben sie es auf Algen, abgestorbene Pflanzenteile und Mulm abgesehen. Falls hiervon nicht ausreichend zur Verfügung steht, können sie mit ein bisschen Laub oder Brennnesseln zusätzlich gefüttert werden. Das passende Zusatzfutter, um die Neocaridina mit ausreichend Nähr- und Vitalstoffen zu versorgen, bestellen Sie selbstverständlich bei uns.

Neocaridina Haltung: Welche Fische passen zu Neocaridina? 

Neocaridina davidi und Neocaridina palmata sind per se äußerst friedliebende Tiere, die am liebsten mit gleichermaßen friedlichen Fischen oder Wirbellosen zusammenleben möchten. In Frage kommen hierfür beispielsweise Bärblinge. Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass gesunde Neocaridina alle sechs Wochen Nachwuchs produzieren können. Im Gesellschaftsbecken kommt es dadurch immer wieder vor, dass der Garnelennachwuchs im Magen der größeren Fische landet. Um hier für ausreichend Schutz zu sorgen, sollten Sie genügend Versteckmöglichkeiten anbieten. Dann schaffen es viele der jungen Neocaridina sich über die kritische Wachstumsphase zu retten. Noch besser gelingt die Neocaridina-Zucht natürlich im Artenbecken.

Neocaridina kaufen: Wo kann man Neocaridina online kaufen?

Zwerggarnelen im Allgemeinen und Neocaridina im Besonderen gewinnen unter Aquarianern zunehmend an Beliebtheit. Bei uns bestellen Sie Neocaridina davidi und Neocaridina palmata in verschiedenen Farbvarianten und können sich bei jeder Bestellung über gesunde Tiere im besten Zustand freuen. Sehr gern beantworten wir all Ihre Fragen persönlich, bevor Sie bei uns Neocaridina kaufen. Sprechen Sie uns einfach an.